Meldungen aus dem Bezirksverband Nordbaden

Ausstellung des Riga-Komitees

„Riga – Deportation – Tatorte – Erinnerungskultur“

links im Bild: Heidi Leins, Initiatorin der Ausstellung

Im Rahmen einer Vernissage wurde am Montag, 7. November 2022, 18 Uhr, im Foyer des Rathauses die Ausstellung durch OB Martin Wolff eröffnet. Bezirksgeschäftsführer Volker Schütze informierte in seinem Grußwort über die Arbeit des Volksbundes und den inhaltlichen Bezug zwischen dem Ausstellungsinhalt und den Volksbund-Zielen.

Die Ausstellung ist von Dienstag, 8. November, bis Donnerstag, 24. November 2022, zu den Öffnungszeiten des Bürgerservices im Foyer des Rathauses Bretten zu besuchen.

Die erste systematische Ermordung von Juden durch Massenerschießungen während der NS-Zeit fand im Wald von Bikernieki statt, am Rande der lettischen Hauptstadt Riga. In die Ghettos und Vernichtungslager der Region waren Jüdinnen und Juden aus ganz Europa verschleppt worden.

Das Riga-Komitee – ein seit dem Jahr 2000 bestehendes Städte-Bündnis für das Erinnern und Gedenken an die Deportation von Jüdinnen und Juden – und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge schaffen mit einer Wanderausstellung Einblicke in die damaligen Geschehnisse, die in der deutschen Erinnerungslandschaft bis heute kaum eine Rolle spielen.

 

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung