Meldungen aus dem Bezirksverband Nordbaden

„Sie sind Zeugnis deutscher Geschichte.“

Bürgermeister Klaassen bedankt sich bei Schülerinnen und Schülern für deren Engagement für den Volksbund

Die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe 9.

Schopfloch / Waldachtal 11.01.2022.  Auf Einladung von Simone Schuon, Leiterin der Gemeinschaftsschule Schopfloch-Waldachtal, besuchten Bürgermeister Klaas Klaassen und Volker Schütze, Bezirksgeschäftsführer des Volksbunds in Nordbaden, die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe 9. Die Mehrheit der Lerngruppe hatte Mitte Oktober an der traditionellen Haus- und Straßensammlung zugunsten des Volksbunds teilgenommen und die Bürgerinnen und Bürger in Schopfloch, Ober- und Unteriflingen um Spenden gebeten. 529,09 € kamen zusammen.

Für Bürgermeister Klaassen war es ein Anliegen und eine Freude, sich bei den Jugendlichen persönlich für ihren Einsatz bei der Sammlung zu bedanken. Bei dem Besuch der Lerngruppe in Waldachtal betonte Klaassen, dass das Erinnern an die Opfer von Krieg und Gewalt beider Weltkriege wichtig sei, vor allem, da Kriege noch immer nicht verschwunden seien. Auch Volker Schütze dankte den Schülerinnen und Schülern für ihre Teilnahme an der Sammlung und erarbeitete anhand von Fotos die Bedeutung der Kriegsgräber in Deutschland und aller Welt. Ein Schüler brachte mit seiner Formulierung einen wichtigen Aspekt der Kriegsgräberpflege auf den Punkt: „Die Kriegsgräber sind Zeugnis deutscher Geschichte. Sie sollen uns immer wieder daran erinnern, welche Folgen Krieg hat.“

Als Anerkennung für die Teilnahme an der Sammlung überreichte Klaassen allen Sammlerinnen und Sammlern eine persönliche Dankesurkunde des Volksbunds. Schütze betonte, dass ohne die Unterstützung der Schulleiterin Simone Schuon und dem tatkräftigen Organisieren im Vorfeld durch den engagierten Lehrer Martin Wehrle die Sammlung und die Beschäftigung mit dem Thema nicht möglich gewesen wäre.

Mit seinen Unterrichtsbesuchen will der Volksbund an die Toten der beiden Weltkriege erinnern und vor allem dafür sensibilisieren, dass in der Gegenwart das Engagement für Völkerverständigung und Versöhnung nicht nachlassen dürfe, so Schütze.

Auch wenn der Volksbund seine gemeinnützige Arbeit im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland ausübt, so finanziert er sich zu ca. 75 % über Mitgliedsbeiträge und Zuwendungen. Von daher zeigte sich Schütze sehr dankbar dafür, dass die Gemeinschaftsschule Schopfloch - Waldachtal wieder für den Volksbund bei der Haus- und Straßensammlung teilnahm.
 

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung